TSV Bienenbüttel von 1911 e.V.
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

+++ NEUER TERMIN ++ NEUER TERMIN ++ NEUER TERMIN +++

Am Sonntag den 19.02.2023 um 14:00 Uhr findet in Bienenbüttel der Ortsentscheid der 40. Tischtennis-Mini-Meisterschaften des Deutschen Tischtennis Bundes statt. Veranstaltungsort ist die Sporthalle der Grundschule Bienenbüttel. Wie auch in den letzten 39 Jahren führt die Tischtennisabteilung des TSV Bienenbüttel das Turnier durch.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Insgesamt 41 Jugendliche und Erwachsene nahmen an den diesjährigen Vereinsmeisterschaften des TSV Bienenbüttel teil. Neben dem Titel Vereinsmeister gab  es bei den Erwachsenen einen besonderen Anreiz für den Sieg: Ein Spiel gegen den 3-fachen Ex-Europameister Milan Orlowski.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Erstmals seit 10 Jahren ist der TSV Bienenbüttel im Jugend-Tischtennis wieder auf Bezirksebene vertreten. Mit einem 8:6 Auswärtserfolg im ersten Saisonspiel beim TuS Reppenstedt II wurde es ein sehr erfolgreicher Start. Für die einzige Kreismannschaft auf Bezirksebene gab es im Nachbarschaftsduell in Reppenstedt 2 Siege in den Eingangsdoppeln. Sowohl Justus Alps/Frederik Elvers als auch Ole Maroska/Sören Nierste gewannen ihre Doppel überraschend deutlich. Der TSV, der kurzfristig auf seinen Spitzenspieler Lasse Maroska verzichten musste, spielte mit einer 2:0 Führung im Rücken souverän auf. Nach ausgeglichenen Spielen im oberen Paarkreuz (Punkt durch Justus Alps) kam es zu zwei Siegen durch Frederik Elvers und Sören Nierste. Als beim Stand von 5:1 auch noch Justus Alps das Spitzenspiel knapp im 5. Satz mit 11:9 für sich entschied, sah es nach einem deutlichen Sieg aus. Doch plötzlich kippte das Spiel und Reppenstedt konnte mit 5 Siegen und nur einem Gegenpunkt durch Justus Alps, der auch sein drittes Spiel gewann, auf 6:7 verkürzen. Im letzten Spiel der Partie war es Ole Maroska, der im Entscheidungssatz die Nerven behielt und diesen mit 11:1 gewann und somit auch den ersten Saisonsieg für seine Mannschaft sicherte.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zum Saisonfinale musste der TSV bei den beiden bis dato erfolgreichsten Mannschaften antreten. Ohne Lasse Maroska, der kurzfristig in den Landeskader des TT Verbandes Niedersachsen berufen wurde, gab es einen Sieg und eine Niederlage.Im Auswärtsspiel beim Titelfavoriten TSCSteinbeck II in Buchholz konnte man zu Beginndas Matchoffen halten. Ein Doppelsieg durch Ole Maroska/Sören Nierste und ein Sieg von Justus Alps im oberen Paarkreuz bedeuteten einen 2:2 Zwischenstand. Nach einer knappen 2:3 Niederlage von Frederick Elvers hatte der TSV nichts mehr entgegenzusetzten und musste sich mit 2:8 geschlagen geben. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Tischtennis Nachwuchs - Saisonrückblick 2018/2019

Anliegend der ganze Bericht.

 

 

Attachments:
Download this file (Tischtennis-Nachwuchs-2019-06.pdf)Tischtennis-Nachwuchs-2019-06.pdf[ ]378 kB
Back to top